Potenziale und Herausforderungen des vietnamesichen Tourismus (1)


Potenziale

Touristen können mit verschiedene Art und Weise nach Vietnam kommen, weil Vietnam in einem Vekehrsknotenpunkt liegt. Von Tektonischer Geschichte seit tausenden Jahren wird das Territorium unseres Landes viele einzigartige Linien und nicht monotone Formen gebildet: junge und alte Berge, Steinberge und felsige Berge, alte Hochebenen, Rissen und Höhlen, Inseln und des Festlandsockels. Besonders ist das vietnamesiche Gelände die wertvolle Ressourcen. Karsttopographie ist weithin von 160 Breitengrad mit  vielen Höhlensysteme wie Phong Nha, Huong Tich, Bich Dong, … verteilt.

Das bergige Gelände und die Höhlen sind besonders die typische tropische Feuchtgebiete in der Golfregion von Halong. Dieser Ort wurde in die Liste des Weltnaturerbes beigetragen. Unser Land liegt in dem tropischen Monsun-Klima, hat ein stabilisierte Klima. Die Temperaturdifferenz in der Tages-und Jahreszeit ist nicht hoch. Das Potenzial des medizinischen Tourismus ist noch immer einen Vorteil, so dass Vietnam ein bevorzugtes Reiseziel der Beuscher ist. Besonders kommen viele Touristen aus kalten Ländern nach Vietnam, um die Kälte zu vermeiden. Die Besucher aus einem tropischen Land suchen die nartürliche „kalte Regionen“ wie Dalat, Sapa, Tam Dao, …

Vietnam steht auf 27. Platz der 106 Ländern der Welt, die Strände hat. Es verfügt sich in Vietnam über 125 Strände, die zu den schönsten Stränden der Welt zählen. Auch nach der geologischen Lage hat Vietnam über 400 Mineralwasser Orten, wie Kim Boi (Hoa Binh), Quang Hanh (Quang Ninh), Binh Chau heißen Wasser-Quellen (Ba Ria – Vung Tau), Thap Ba (Nha Trang), …

Vietnam verfügt über mehr als 40.000 Gegenstände des kulturellen Erbes und geschichtliche Spuren (Tempel, Pagoden, Zitadellen, Paläste, Gräber, …). Ab Mai 4/2004, wurden etwa 2.741 Erben und Sehenwürdigkeiten als Nationale Erben eingestuft (einschließlich: 1.322 historischen Spuren, 1.263 architektorische Kunstwerke, 54 archäologische Denkmäler und 102 authentische Landschaften). Insbesondere hat Vietnam 6 von UNESCO anerkannte –Weltkulturerbe. Die sind: Ha Long Bucht (Quang Ninh, 2 mal anerkannt), Nationalpark Phong Nha – Ke Bang (Quang Binh), Hue, Altstadt Hoi An und das Heiligtum My Son (Quang Nam). Ab 2007 hat Vietnam 6 von UNESCO anerkannte „Welt-Biosphärenreservate“. Die sind: Cat Ba (Hai Phong), Biosphärenreservate im roten Fluss Delta in der Provinz Tien Hai, Can Gio (Ho Chi Minh Stadt), Cat Tien National Park in der Provinz Dong Nai, Kien Giang
und die westliche Nghe An. Vietnam ist ein Land von mehr als 20 Ländern, welche die schönste Buchten hat, das sind: Ha Long Bucht (Quang Ninh Provinz) und Nha Trang Bucht (Khanh Hoa Provinz).

Außer vorhandene Protenziale hat der vietnamesische Tourismus günstigen Bedingungen, um die ausländische Reisende zu bieten. Vietnam hat einen guten politischen und gesellschaftlichen Sicherheitszustand. Und ist der US-Dollar und andere ausländische Währungen gegen den Vietnam-Dong gestiegen.

Die vietnamesische Regierung investiert ein hohes Budget für die Entwicklung des Tourismus. Wie im Jahr 2007 hat der Staat 750 Mrd. Investitionen in 59 Provinzen und Städten zur Erweiterung touristischer Infrastruktur unterstützt. Insgesamt hat der Tourismus die günstigen Bedingungen zu entwickeln. In den letzten Jahren begrüßt die Tourismus-Industrie viele einheimische und ausländische Touristen. Auf der anderen Seite, neben der Anstrengungen beim Aufbau attraktiver touristischer Produkte, bemüht sich die Tourismus-Industrie günstiger Preis bessere Services zu schaffen .