Idyllische Landschaft am Regen-Wasserfall


Idyllische Landschaft am Regen-Wasserfall

Thai Nguyen grenzt an Hanoi mit hügeligem Gelände,   Flüssen, Bächen und kleinen Ebenen. Wegen dieses Geländes befinden sich viele einzigartige Sehenswürdigkeiten hier, davon es Nam Rut Wasserfall gibt. Der Wasserfall entfert 30km von der Stadt Thai Nguyen und gehört zur Gemeinde Than Sa im Landkreis Vo Nhai.

Regen-Wasserfall wird von den Tay Nam Rut Wasserfall genannt.
Regen-Wasserfall wird von den Tay Nam Rut Wasserfall genannt.

Die Tay nennen Nam Rut Wasserfall „Regen-Wasserfall“. Der Grund für diesen Namen ist es, dass nur eine kleine Kaskade in den Trockentagen von der hohen Felswand in den Than Sa Fluss stürzt und unten an der Felswand wie Regenfälle aussieht.

Kommen hierher, können die Touristen das flüsternde Wasser sowie Echo der Felswand, die man als ein harmonisches Waldlied bezeichnet, hören. Mit der kühlen frischen Luft besitzt die Landschaft hier eine unberührte Schönheit wie in Sapa oder Da Lat. Die Besucher fühlen sich fliegende Wassertropfen an ihrem Gesicht wie verträumten Nebel.

Mit der kühlen frischen Luft besitzt die Landschaft in Nam Rut eine unberührte Schönheit wie in Sapa oder Da Lat
Mit der kühlen frischen Luft besitzt die Landschaft in Nam Rut eine unberührte Schönheit wie in Sapa oder Da Lat

Im Sommer  wird Nam Rut Wasserfall als „eine Prinzessin des grünen Waldes“, die ein paar Tage erscheint und sich dann hinter der Felswand versteckt, dargestellt. Aufgrund der Mischung aus mehreren großen und zahlreichen kleinen  Wasserfällen sowie der frischen Luft ist Nam Rut nicht nur reizvoll, sondern auch wild und wunderbar.

In der Sonne bricht Wasser das Licht und scheinen unzählige bunte Regenbogen in den grünen Fluss Than Sa. Das flüsternde Wasser und Echo der Felswand vermischen miteinander, komponieren ein interessantes Lied des Waldes.

Regenbogen scheinen in den grünen Fluss Than Sa
Regenbogen scheinen in den grünen Fluss Than Sa

Auf dem Than Sa Flussabschnitt an der Spitze des Wasserfalls wechselt der feine Sandstrand sich mit dem flach abfallenden Kiesel- und Felsenstrand zum Sonnenbaden, Schwimmen ab. Entlang den Ufern des Flusses befinden sich die hohen und niedrigen Steine, auf denen man die Landschaft anschauen und angeln kann. Nam Rut Dorf der H’mong-Minderheit entfernt vom Nam Rut Wasserfall ca. 700m. Hier haben die Besucher die Gelegenheit, den Maiswein zu trinken oder viele ethnische Spezialitäten zu genießen.

Entfernt nordöstlich 5km von Nam Rut, wird das 40,000 -23,000 Jahre alte archäologische Gebiet Than Sa seit 1982 als nationales Schutzgebiet eingestuft. Ab dem späten 20. Jahrhundert fanden die Archäologen hier eine Menge große Ausgrabungen statt und Zehntausende von Handwerkzeugen aus Stein, nämlich Steinäxten, Haumessern… und 3 antike Skelette wurden gefunden.

Nguom Klippe im archäologischen Gebiet Than Sa
Nguom Klippe im archäologischen Gebiet Than Sa
4 stratigraphische Kulturschichten - Bac Son, Hoa Binh, Son Vi und Nguom wurden hier gefunden.
4 stratigraphische Kulturschichten – Bac Son, Hoa Binh, Son Vi und Nguom wurden hier gefunden.

Vor allem wurden 4 stratigraphische Kulturschichten – Bac Son, Hoa Binh, Son Vi und Nguom – auf der Nguom Klippe am Hang des Nguom Berges im Trung Son Dorf  gefunden. Die archäologischen Funde in Than Sa sind die überzeugenden wissenschaftlichen Argumente, damit man bestätigen kann, dass Than Sa als der Wohnort von mehreren Generationen in der Antike diente. Deshalb spielt Than Sa eine wichtige Rolle bei der Erkennung der Evolutionsgeschichte des primitiven Menschens in unserem Land im Besonderen und in Südostasien im Allgemeinen. Darüber hinaus ist es für die Touristen möglich, Stelzenhäuser der Tay und Nung anzusehen und gleichzeitig ihre Sitten und Bräuche kennenzulernen.

Suchen im Google: Thai Nguyen, Wasserfall, Sehenswürdigkeit, Nam Rut, ethnische Minderheiten, archäologisches Gebiet, Than Sa Fluss.